Aller Anfang


Aller Anfang (AT) ist Ein Dokumentarfilm über junge Frauen, die sich für den zweitältesten Beruf der Welt entschieden haben, ein Film über angehende Hebammen und ihren Ausbildungsweg.

Kaum wird über einen Vorgang mehr in Superlativen gesprochen, als über das Geburtserlebnis. Viele berichten vom „schönsten Moment“ ihres Lebens, andere vom absoluten Horrortrip. Deshalb erfüllt uns die Vorstellung davon mit einer Art schauriger Vorfreude, allerspätestens wenn wir selber schwanger sind oder erfahren, dass wir Vater werden. Wir erahnen, dass dieses Erlebnis und was dabei herauskommt, unser weiteres Leben auf entscheidende Weise prägen wird.

Die Perspektive der Studierenden lässt einen frischen, undogmatischen Blick auf diesen Beruf erwarten, der meist eher als Berufung empfunden wird. Die Lehrenden, hingegen kennen auch die Abgründe dieser Arbeit und stellen sich der Aufgabe, diese zu vermitteln und gleichzeitig die Begeisterung dieser jungen Frauen nicht zu zerstören.

Ein archaisches Thema, ein tabuisierter Lebensbereich: wir graben an den Wurzeln der Existenz.

Es werden Tränen fließen, ob der Verzweiflung oder der Freude. Kalt wird es uns nicht lassen.

Dokumentarfilm

Wien, NÖ, Tirol; HD, 52 min

Regie & Drehbuch
Karin Berghammer

Produktion
Karin Berghammer

Produktionsleitung
Mag. Daniel Rachnaev

Kamera
Caroline Bobeck

Ton
Nora Czamler

Schnitt
Cordula Werner